Eishockey in Rostock : Piranhas mit super Wende, aber leider nur vorübergehend

von 26. Februar 2021, 22:39 Uhr

svz+ Logo
Mit zwei Treffern innerhalb von weniger als zwei Minuten leitete er die Wende vom 0:2 zum 3:2 ein: Tom Pauker. Leider wussten die Leipziger aber auf diese starke Phase der Piranhas eine Antwort...
Mit zwei Treffern innerhalb von weniger als zwei Minuten leitete er die Wende vom 0:2 zum 3:2 ein: Tom Pauker. Leider wussten die Leipziger aber auf diese starke Phase der Piranhas eine Antwort...

Gegen die Icefighters Leipzig machten sie aus dem 0:2-Rückstand eine 3:2-Führung, doch am Ende hieß es 4:6.

Rostock | Die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs haben am Freitagabend in der Eishalle Schillingallee ihr Punktspiel der Oberliga Nord gegen die Icefighters Leipzig mit 4:6 (0:2, 3:3, 1:1) verloren. Am Sonntag um 17 Uhr tritt die Mannschaft beim Herner EV an. Der REC trat erneut mit unveränderter Formation an, konnte also weiterhin nicht auf die Diens...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite