Eishockey in Rostock : Piranhas des REC gewinnen 5:4 in der Verlängerung

von 07. April 2021, 22:44 Uhr

svz+ Logo
Wurde vom Kooperationspartner Lausitzer Füchse Weißwasser am Mittwoch „zur Verfügung gestellt“: Verteidiger Moritz Raab
Wurde vom Kooperationspartner Lausitzer Füchse Weißwasser am Mittwoch „zur Verfügung gestellt“: Verteidiger Moritz Raab

Der Sieg im Pre-Play-off-„Heimspiel“ in der Hamburger q.beyond Arena gegen Herford bedeutet Erreichen der Play-offs!

Rostock | Mit 5:4 (0:1, 3:1, 1:2, 1:0) nach Verlängerung gewannen die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs am Mittwochabend ihr Pre-Play-off-„Heimspiel“ in der Hamburger q.beyond Arena gegen den Herforder EV. Damit treffen sie in den Play-offs im Viertelfinale auf die bis dato stärkste Vertretung der Oberliga Nord 2020/21, die Hannover Scorpions. Neben ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite