Eishockey in Rostock : REC Piranhas stellen sich am Wochenende auf zwei harte Spiele ein

von 30. September 2021, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Gianluca Balla (rechts, hier gemeinsam mit seinem Kollegen Constantin Koopmann im Angriff) kam beim 4:9 in Tilburg auf ein Tor und eine Vorlage – jetzt soll über persönliche Erfolgserlebnisse hinaus auch mit der Mannschaft Zählbares erkämpft werden.
Gianluca Balla (rechts, hier gemeinsam mit seinem Kollegen Constantin Koopmann im Angriff) kam beim 4:9 in Tilburg auf ein Tor und eine Vorlage – jetzt soll über persönliche Erfolgserlebnisse hinaus auch mit der Mannschaft Zählbares erkämpft werden.

Am Freitag um 20 Uhr sind sie in der hus de groot Eisarena in Mellendorf beim Meister Hannover Scorpions zu Gast, Sonntag um 19 Uhr empfangen sie in der Eishalle Schillingallee die Black Dragons Erfurt.

Rostock | Vorigen Sonntag zum Auftakt der Oberliga Nord wehrten sich die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs bei den starken Tilburg Trappers teilweise recht ordentlich. Dennoch gab es am Ende eine 4:9-Niederlage. Am Freitag geht es mit einem erneut sehr schweren Auswärtsspiel weiter. Ab 20 Uhr ist der REC in der hus de groot Eisarena in Mellendorf beim a...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite