Rostock Seawolves : Lehrstunde bei den Niners in Chemnitz

von 15. Februar 2020, 21:16 Uhr

svz+ Logo
Donte Nicholas war mit 16 Punkten zweitbester Rostocker Werfer und stemmte sich wie kein anderer gegen die deutliche Niederlage.
Donte Nicholas war mit 16 Punkten zweitbester Rostocker Werfer und stemmte sich wie kein anderer gegen die deutliche Niederlage.

Erwartungsgemäß gab es für die Wölfe beim souveränen Tabellenführer nichts zu holen - außer Anschauungsunterricht.

Die Rostock Seawolves haben am Abend im Duell mit Zweitliga-Primus Niners Chemnitz wie erwartet eine Lehrstunde erhalten. Coach Dirk Bauermann und sein Team waren weit davon entfernt, „das unmögliche möglich zu machen“, wie es der Trainer im Vorfeld noch sagte, und verloren mit 109:82. Die Niners bleiben mit 21 Siegen am Stück das Maß aller Dinge in d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite