Rostock Seawolves : Kein Sport, aber viel Solidarität

von 27. März 2020, 19:50 Uhr

svz+ Logo
_202003271950_full.jpeg

Der EBC Rostock befindet sich im „Corona-Schlaf“, die Seawolves stehen noch ohne Spieler für die neue Saison da.

Normalerweise hätte dieser Tage noch öfters ein Wolf im Basketball-Trikot durch die Rostocker Stadthalle toben sollen. Doch während die Basketball-Bundesliga weiterhin überlegt, ob eine Fortsetzung der Saison noch möglich ist, hat das Unterhaus, bestehend aus ProA und ProB, schon vor nahezu zwei Wochen einen konsequenten Schlussstrich gezogen und den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite