Rostock Seawolves : Aufholjagd gegen Heidelberg startet zu spät

von 14. Februar 2021, 19:45 Uhr

svz+ Logo
Bei der Niederlage der Seawolves in Heidelberg war Till Gloger mit 21 Punkten bester Werfer.
Bei der Niederlage der Seawolves in Heidelberg war Till Gloger mit 21 Punkten bester Werfer.

Im Hinspiel hatte es noch dazu gereicht, einen Rückstand kurz vor Schluss in einen Sieg umzubiegen.

Heidelberg | Die Rostock Seawolves haben bei den Academics Heidelberg am Sonntagabend die sechste Saisonniederlage kassiert und damit auch die Tabellenführung in der 2. Basketball-Bundesliga ProA abgegeben. Das Team von Dirk Bauermann unterlag mit 75:78. Zur Halbzeit lagen die Wölfe bereits mit 14 Punkten in Rückstand. Im Hinspiel Anfang Dezember hatten die Wölfe n...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite