Ringen in Rostock : Luisa Scheel wird bei ihrem EM-Debüt bemerkenswerte Fünfte

von 02. Juli 2021, 19:53 Uhr

svz+ Logo
Schade, ein bisschen länger hätten die Hoffnungen von Luisa Scheel (in Rot) im Bronzemedaillen-Match gegen Viktoria Vesso (Estland) ruhig dauern dürfen.
Schade, ein bisschen länger hätten die Hoffnungen von Luisa Scheel (in Rot) im Bronzemedaillen-Match gegen Viktoria Vesso (Estland) ruhig dauern dürfen.

Die 18-Jährige verlor bei den Junioren-Europameisterschaften in Dortmund zwar das Duell um die Bronzemedaille, doch in der Hoffnungsrunde gegen die Norwegerin Ingrid Bergh Skard hatte sie für eine Sensation gesorgt.

Rostock | Dagegen verblasst sogar der „Kran von Schifferstadt“! Das war großes Kino, das war eine Sensation, was Luisa Scheel Freitag Mittag bei den Junioren-Europameisterschaften in Dortmund vollbrachte! Ein Moment sicher nicht für die Ewigkeit. Doch von der Erinnerung daran noch sehr lange zehren zu können, dafür reicht's. Und es ist überhaupt kein Beinbru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite