Ringen in Rostock : Nach der Sensation kämpft Luisa Scheel Freitag Abend um Bronze

von 02. Juli 2021, 14:08 Uhr

svz+ Logo
So strahlt jemand, der gerade eine Sensation vollbracht und innerhalb von nur gut zehn Sekunden aus einem 0:5 ein 6:5 gemacht hat: Luisa Scheel vom SV Warnemünde
So strahlt jemand, der gerade eine Sensation vollbracht und innerhalb von nur gut zehn Sekunden aus einem 0:5 ein 6:5 gemacht hat: Luisa Scheel vom SV Warnemünde

Noch gut zehn Sekunden vor Ende ihres Hoffnungsrunden-Duells bei den Junioren-Europameisterschaften in Dortmund lag die 18-Jährige gegen die Norwegerin Ingrid Bergh Skard 0:5 hinten, doch der Endstand lautete 6:5!

Rostock | Dagegen verblasst sogar der „Kran von Schifferstadt“! Das war großes Kino, das war eine Sensation, was Luisa Scheel Freitag Mittag bei den Junioren-Europameisterschaften in Dortmund vollbrachte! Ein Moment sicher nicht für die Ewigkeit. Doch von der Erinnerung daran noch sehr lange zehren zu können, dafür reicht's! Aus dem 2:5 wird ein 6:5, und der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite