Eishockey : REC Piranhas gewinnen auch bei den Saale Bulls

von 29. September 2019, 21:25 Uhr

svz+ Logo
Fehlt am Freitag ab 20 Uhr gegen die Füchse Duisburg: Werner Hartmann. „Die Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen ihn war meines Erachtens zu hart. Er hat sich in dieser Situation eigentlich nur gewehrt“, schätzte REC-Mannschaftsleiter Dirk Weiemann ein.
Fehlt am Freitag ab 20 Uhr gegen die Füchse Duisburg: Werner Hartmann. „Die Spieldauer-Disziplinarstrafe gegen ihn war meines Erachtens zu hart. Er hat sich in dieser Situation eigentlich nur gewehrt“, schätzte REC-Mannschaftsleiter Dirk Weiemann ein.

4:2 – das Team des Rostocker Eishockey-Clubs trumpft in Halle mit einer extrem starken Mannschaftsleistung auf.

Rostock | Die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs gewannen am 2. Spieltag der Oberliga Nord bei den Saale Bulls Halle 4:2 (2:0, 0:1, 2:1). „Es war das erwartet schnelle Spiel gegen eine schlittschuhläuferisch sehr gute Mannschaft. Wir haben uns dessen aber sehr gut angenommen und uns taktisch sehr diszipliniert verhalten. Unser Torwart Philipp Schneider z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite