Eishockey in Rostock : REC Piranhas triumphieren mit 5:2 beim Herner EV

von 26. März 2021, 22:24 Uhr

svz+ Logo
War beim 5:2 in Herne ein zuverlässiger Rückhalt, hielt nahezu 40 Minuten lang die Null: REC-Keeper Leon Meder (links)
War beim 5:2 in Herne ein zuverlässiger Rückhalt, hielt nahezu 40 Minuten lang die Null: REC-Keeper Leon Meder (links)

Ein glänzendes drittes Drittel bringt drei nicht unbedingt eingeplante Punkte. Jetzt heißt es „zu Hause“ nachzulegen.

Rostock | Mit dem 5:2 (0:0, 1:1, 4:1) beim Herner EV in dessen Eishalle am Gysenberg gelang den Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs am Freitagabend in der Oberliga Nord eine Riesen-Überraschung. Sonntag um 17 Uhr geht es mit dem ersten von insgesamt vier „Heimspielen“ innerhalb von sieben Tagen weiter. Gegner bei der Premiere in der Hamburger q.beyond Are...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite