Wettbewerb „Sterne des Sports“ : PSV Rostock schneidet als einer der 14 Vierten ab

von 18. Januar 2021, 17:04 Uhr

svz+ Logo
Marko Zülske (links) und Clemens Busse mit dem Silbernen Stern für den Sieg ihres PSV Rostock in MV und damit Einzug ins Bundesfinale. Die kleine goldene Trophäe ist noch „in der Post“.
Marko Zülske (links) und Clemens Busse mit dem Silbernen Stern für den Sieg ihres PSV Rostock in MV und damit Einzug ins Bundesfinale. Die kleine goldene Trophäe ist noch „in der Post“.

Die kleine goldene Trophäe beim Bundesfinale ehrt „auch alle unsere vielen Ehrenamtler“, so Vereins-Chef Marko Zülske.

Rostock | Nur knapp verpasste der Polizeisportverein Rostock, der sich als Sieger in Mecklenburg-Vorpommern für die Endrunde der Initiative „Sterne des Sports“ qualifiziert hatte, das Podium. Am Montag war bei Deutschlands größtem und wichtigstem Vereinswettbewerb der mit Spannung erwartete Moment der digitalen Ergebnisverkündung im Livestream gekommen: Der PSV ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite