Tischtennis : Mädels des TSV Rostock Süd verlieren in Niendorf

von 29. September 2020, 13:58 Uhr

svz+ Logo
Küken Maxi Langschwager überzeugte an der Platte und holte beide Zähler des TSV Süd bei der 2:10-Schlappe beim Niendorfer TSV. Dabei musste 16-Jährige aufgrund von Besetzungprobleme als Nummer eins ran.
Küken Maxi Langschwager überzeugte an der Platte und holte beide Zähler des TSV Süd bei der 2:10-Schlappe beim Niendorfer TSV. Dabei musste 16-Jährige aufgrund von Besetzungprobleme als Nummer eins ran.

Die erst 16-jährige Maxi Langschwager holt die einzigen beiden Zähler der Hansestädterinnen.

Rostock | Mit einer 2:10-Niederlage im Gepäck kehrten die Tischtennis-Mädels des TSV Rostock Süd von ihrem Auswärtsspiel beim Niendorfer TSV zurück. Mit jetzt 2:2 Punkten rutschte der Neuling auf Platz sieben der Oberliga Nord-Ost ab. "Wir haben eigentlich gar nicht so schlecht gespielt, wie es das Ergebnis aussehen lässt", sagt Süd-Teamsprecherin Lisa Schoknec...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite