Leichtathletik in Rostock : Zeitmessung zickt – Glück für Mädchen-Quartett vom 1. LAV

von 19. Mai 2021, 14:58 Uhr

svz+ Logo
Pauline Richter, Seraphine Plaeßmann, Johanna Martin und Maria Schnemilich (v.l.) vom 1.LAV Rostock liefen in Bremen schneller als die Staffel-Norm und qualifizierten sich so für die U16-DM in Bremen.
Pauline Richter, Seraphine Plaeßmann, Johanna Martin und Maria Schnemilich (v.l.) vom 1.LAV Rostock liefen in Bremen schneller als die Staffel-Norm und qualifizierten sich so für die U16-DM in Bremen.

In Bremen mussten die Rostocker U16-Mädels gegen eine Frauenstaffel antreten.

Bremen | Voller Vorfreude und mit großer Motivation machten sich fünf Mädchen vom 1. LAV Rostock und ihre Trainer am Sonnabend auf den Weg zu einem Einladungs- und Qualifikationswettkampf in die Hansestadt Bremen. Geladen waren nur Kader-Athleten und es wurde ausschließlich gesprintet. So war der Rahmen ähnlich klein wie beim Abendsportfest des Vereins. Und kl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite