Leichtathletik : Hauchdünn: Nur zwei Hundertstel fehlen zu Bronze

von 15. Juni 2019, 20:59 Uhr

svz+ Logo
Das erfolgreiche Läuferteam des 1. LAV Rostock, von links: Erik Schoob, Leon Wesols, Timo Liedemit und Szymon Nastaly. Während Schoob bei den Deutschen U23-Meisterschaften Sechser über 5000 Meter wurde, verpassten Schoob, Nastaly und Liedemit über 3x1000 Meter Bronze nur um zwei Hundertstel.
Das erfolgreiche Läuferteam des 1. LAV Rostock, von links: Erik Schoob, Leon Wesols, Timo Liedemit und Szymon Nastaly. Während Schoob bei den Deutschen U23-Meisterschaften Sechser über 5000 Meter wurde, verpassten Schoob, Nastaly und Liedemit über 3x1000 Meter Bronze nur um zwei Hundertstel.

Die 3x1000-Meter-Staffel des 1. LAV Rostock verpasst bei den Deutschen U23-Meisterschaften nur knapp das Podest.

Rostock | Das war hauchdünn: Nur um zwei Hundertstelsekunden hat die 3x1000-Meter-Staffel der U 20 des 1. LAV Rostock am Sonnabend bei den Deutschen U23-Meisterschaften der Leichtathletik in Wetzlar die Bronzemedaille verpasst. In der letzten Kurve setzte Schlussläufer Timo Liedemit den Spurt an, zog außen vorbei und war auf dem Weg zum Podest. Doch auf der Zie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite