Leichtathletik in Rostock : Bahneröffnung des 1. LAV Rostock ist ein Erfolg

von 03. Mai 2021, 15:50 Uhr

svz+ Logo
Endlich wieder Wettkampfluft schnuppern: Siebenkämpferin Anna Neubert vom 1. LAV Rostock beim Weitsprung bei der Bahneröffnung ihres Heimatvereins im Leichtathletikstadion der Hansestadt.
Endlich wieder Wettkampfluft schnuppern: Siebenkämpferin Anna Neubert vom 1. LAV Rostock beim Weitsprung bei der Bahneröffnung ihres Heimatvereins im Leichtathletikstadion der Hansestadt.

Der Verein führt unter Beachtung der Corona-Regeln und mit einem Hygienekonzept einen ersten Wettkampf 2021 durch.

Rostock | Ein Zeichen der Hoffnung setzte am Sonnabend der 1. LAV Rostock. In enger Abstimmung mit den Behörden und einem strikten Hygienekonzept richtete der Verein seine traditionelle Bahneröffnung aus und gab damit rund 90 Bundes- und Landeskader aus Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, ihre Trainingsleistungen auch mal wieder in einem Wettkampf zu zeigen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite