Fußball : Das leichteste Spiel der Saison

svz_plus
„Das Spiel gegen Penzlin ist das leichteste der Saison', sagt Laages Trainer Andreas Knoch. 'Die Jungs sollen Spaß am Fußball haben, aber sich auch beweisen und mit dieser spielstarken Mannschaft messen, und natürlich möchte man zu Hause nicht verlieren.“
„Das Spiel gegen Penzlin ist das leichteste der Saison", sagt Laages Trainer Andreas Knoch. "Die Jungs sollen Spaß am Fußball haben, aber sich auch beweisen und mit dieser spielstarken Mannschaft messen, und natürlich möchte man zu Hause nicht verlieren.“

Zum Spitzenspiel der Landesliga Ost erwartet am Sonnabend der Zweite Laager SV 03 den Tabellenführer Penzlin

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
08. November 2018, 15:22 Uhr

Rostock | Zum Spitzenspiel der Fußball-Landesliga Ost erwartet am Sonnabend (13.30 Uhr Recknitz-Kampfbahn) der Überraschungs-Zweite Laager SV 03 den Tabellenführer Penzliner SV. Dieser gab bisla...

kotRsoc | umZ npetSslpzeii edr aleaiFnulLgabßsd-l Ots earrtetw ma onabedSnn 33.(01 Uhr nk-zacaephbKtmRf)in dre sitbrrnZwaheg-eeÜsuc eraaLg SV 30 edn üThnebrelalfre leinnezPr SV. rDseei bga bianslg unr bime tztinteterlD !() PSV csRootk – llwi hiilzetcge cnah zeuzltt mlaerdi 11: hcua ni amlnAk genesaungclh lnibeeb – uknePt a.b neGau senje 33: sed eßuitsenrAes egegn zlenPin egtzei hdcoej a,uhc dass das Tame sau dem nkaLidesr cuehgierenlcksbM eatleSntpe, so ühbirmectäg es gbsnlai achu in hirguEensnc ratt, ihtcn dubwranneuvr i.ts Wr„i aenbh nsu utg ,ritebalet saell tsi mi ,“oLt asgt der aagrLe rTiaren nAasrde nohcK nhca 31 nvo 51 tknnPeu aus ned udnkgeenizrcüle fünf reaPtin (riev S,iege eni .enehUne)ictnsd as„D eliSp gneeg elPzinn sit sad eiesttelhc dre aSoni.s eDi gsJun lneols ßpSa am lßbaFlu b,haen rabe hics hacu eseinbwe dnu mti edries eeastpirlsnk taahsnfncM nemes,s ndu hnailtcrü emhöct anm uz usHae hntci .elv“rnriee

vmHoeiletir tah ahcu rde SV feHna ahn(c rdie rildNeneeag ni leFog letzutz :11 biem )PS,V rde am tanSong um .1303 Uhr ma eareroDmw Weg ide SG /rwurKsüblosasgZ fptne.mgä aohcC asoenhnJ ees:kR B„ie nus sit ine cieelrht tAdeästwurfnr uz eernkne.n aDs zetst neue geEerin und Mtu ife.r Ihc eahmc mri neeki noreS:g An enmie gneut aTg tim reine utneg fhasntncMa sdni irw a,tseinmd eggen denej in dre iaLg uz ngn,ieewn ucah Kurg.la“bsr

nI red etlffSa esWt its red rbeeorDan FC als rieeVtr dsa elzbatstrieept eeigihs eTma vro dme SV dreWeüamnn se5/r(tg.tia in zeneLe) dun TVS -lrairaüMzGt bme.6(/i SPV Wsa)rim. Dei rünMädretstets dins am Sodenbann ab .1330 Urh fua edm snunreKsat haBbnsuhfo reklra tiovraF eegng sda hulsstclhciS CF nneeladS niWra.

zur Startseite