Segeln : „Wir müssen jetzt allerdings ein bisschen reinhauen“

von 21. August 2019, 19:29 Uhr

svz+ Logo
ASVW-Steuerfrau Johanna Meier. Ihr zweitliebster Sport nach Segeln ist Bouldern (Klettern ohne Absicherung). In Rostock hat sie zudem  mit Kitesurfen angefangen. Bisweilen spielt Jojo auch Klavier –  daheim in der KTV hat sie ein E-Piano.
ASVW-Steuerfrau Johanna Meier. Ihr zweitliebster Sport nach Segeln ist Bouldern (Klettern ohne Absicherung). In Rostock hat sie zudem mit Kitesurfen angefangen. Bisweilen spielt Jojo auch Klavier – daheim in der KTV hat sie ein E-Piano.

Der ASVW hat den Aufstieg noch nicht abgeschrieben – Steuerfrau Johanna Meier & Co. wollen jetzt die Aufholjagd starten.

Rostock | Von Freitag bis Sonntag geht es auf dem Berliner Wannsee in der 2. Bundesliga mit dem 3. „Spieltag“ weiter. Erneut steht Johanna Meier an der Spitze der Crew des Akademischen Segelvereins Warnemünde. Gemeinsam mit Willy Brandt, Benjamin Franke und Hauke Sponholz wird sie versuchen, Boden gut zu machen. Nach den Events auf dem Starnberger See (13.) ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite