Rudern : Als Nächstes muss Plan C her für Marie-Louise Dräger

von 02. Dezember 2020, 15:46 Uhr

svz+ Logo
Als Nächstes muss Plan C her: Marie-Louise Dräger  benötigt für den Leichtgewichts-Doppelzweier eine adäquate Bootspartnerin, damit der olympische Traum von Tokio 2021 weiterlebt.
Als Nächstes muss Plan C her: Marie-Louise Dräger benötigt für den Leichtgewichts-Doppelzweier eine adäquate Bootspartnerin, damit der olympische Traum von Tokio 2021 weiterlebt.

Die Einer-Weltmeisterin untermauert mit einer Top-Ergometer-Zeit beim Leistungstest ihre Ansprüche auf Olympia 2021.

Rostock | Plan A hat nicht funktioniert, Plan B ist geplatzt, und Plan C gibt es nicht bzw. „das ist völlig offen“. Dennoch machte die fünffache Ruder-Weltmeisterin Marie-Louise Dräger jetzt einen weiteren Schritt in die Richtung, 2021 in Tokio zum fünften Mal Olympia erleben zu können. Noch ist sie auf der Suche nach einer adäquaten Bootspartnerin, denn im Leic...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite