Elektronik-Segeln : Per Handy in der eSailing-Bundesliga am Start

von 18. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
eSailing-Bundesliga zu Hause am Schreibtisch: Am Rechner hat es Hauke Sponholz noch nicht ausprobiert, er trainiert und spielt bislang immer auf seinem Handy.
eSailing-Bundesliga zu Hause am Schreibtisch: Am Rechner hat es Hauke Sponholz noch nicht ausprobiert, er trainiert und spielt bislang immer auf seinem Handy.

Hauke Sponholz vertritt den Akademischen Segelverein Warnemünde. Nach dem 2. Spieltag am Freitag liegt er auf Platz 38.

Rostock | Segelrevier Kieler Förde vor Schilksee. Noch fünf Sekunden bis zum Start. Eine Gruppe Boote lauert in Luv, die andere in Lee – auf der dem böigen Wind zu- oder abgewandten Seite. Das Signal ertönt. Kreuz und quer geht die „Jagd“. Aber spätestens an der ersten zu umkurvenden Tonne treffen sie alle mehr oder weniger gleichzeitig wieder zusammen. Es wird...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite