Fußball-Landesliga : Duell mit Derby-Charakter im Graal-Müritzer Waldstadion

In der Staffel West empfängt der TSV am Sonnabend den Doberaner FC. Der SV Warnemünde trifft auf die SG Dynamo Schwerin.

svz.de von
17. April 2019, 18:20 Uhr

Rostock | In der Landesliga West steht ein Vergleich mit Derby-Charakter im Blickpunkt: Der TSV Graal-Müritz (6./37 Punkte) erwartet am Sonnabend um 15 Uhr im Waldstadion den Doberaner FC (4./47) und hofft, sich für das 0:4 im Hinspiel revanchieren zu können.

Reinhard Kempert, Abteilungsleiter Fußball des TSV: „Hinten kriegen wir sie, vorne machen wir sie nicht – es war zuletzt ganz schön derb. Wir haben zur Zeit die Sch… am Hacken (drei Niederlagen in Folge – d. Red.). Aber irgendwann muss der Knoten ja mal wieder platzen!“

DFC-Trainer Ronny Susa: „Wie befürchtet fällt uns Stürmer Lukas Prange mit Muskelfaserriss bis zum Saisonende aus. Dennoch wollen wir unsere Serie fortsetzen (2019 unbezwungen mit sechs Dreiern und einer Punkteteilung – d. Red.) und Platz drei erobern. Seit sieben Wochen tun wir was dafür – aber die anderen Mannschaften von oben gewinnen alle mit. Ich habe die Graal-Müritzer bei ihrem 1:2 in Schönberg beobachtet. Es wird schwer für uns.“

Der SV Warnemünde (2./ 55) empfängt bereits um 14 Uhr im Jahn-Sportpark die SG Dynamo Schwerin (3./49) zum Spitzenspiel. Trainer Eckerhard Pasch hofft, „dass auch der letzte Warnemünder zu uns raus kommt. Wir brauchen jede Unterstützung, denn es haben sich viele Gäste-Fans angekündigt. Beim 1:2 im Hinspiel waren wir nicht in Bestbesetzung, jetzt aber können wir aus dem Vollen schöpfen. Ich erwarte ein Duell auf Augenhöhe und hoffe, dass wir erfolgreich sind.“ Die Chancen stehen gut: Der SVW ist seit 14 Begegnungen ungeschlagen (2019 sieben Siege in sieben Spielen, 28:2 Tore).

24. Spieltag Landesliga West

Sonnabend 14 Uhr: FC Seenland Warin – FC Mecklenburg Schwerin II, SV Warnemünde – SG Dynamo Schwerin, Hagenower SV – Lübzer SV, SG 03 Ludwigslust/Grabow – SV Plate, SV Blau-Weiß Polz – FC Schönberg

Sonnabend 15 Uhr: PSV Wismar – FC Anker Wismar II, TSV Graal-Müritz – Doberaner FC

Sonntag 14 Uhr: SC Parchim – SpVgg Cambs-Leezen Traktor

24. Spieltag Landesliga Ost

Bereits ausgetragen: PSV Rostock – VfL Bergen 1:4

Sonnabend 14 Uhr: SV Jahn Neuenkirchen – Greifswalder FC II, SG Karlsburg/Züssow – Penzliner SV, FC Einheit Strasburg – SV Nordbräu 78 Neubrandenburg, SV Blau-Weiß 50 Baabe – VFC Anklam, FSV Blau-Weiß Greifswald – SV Hafen Rostock, SV Siedenbollentin – Laager SV 03

Sonntag 14 Uhr: FSV Mirow/Rechlin – Penkuner SV Rot-Weiß

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen