Hochsee-Kanu-Sport in Rostock : Die Weltmeisterschaft im Juli auf Lanzarote im Visier

von 19. Januar 2021, 18:25 Uhr

svz+ Logo
In Sachen Athletik muss er gegenwärtig im „Home-Office“ improvisieren, Laufen geht immer, aber am liebsten ist Surfski-Kanute Gordan Harbrecht, wenn es ums Trainieren geht,  mit seinem Boot  draußen – vor allem bei rauem Wetter, dann, „wenn auf der Ostsee ordentlich Fasching  ist“.
In Sachen Athletik muss er gegenwärtig im „Home-Office“ improvisieren, Laufen geht immer, aber am liebsten ist Surfski-Kanute Gordan Harbrecht, wenn es ums Trainieren geht, mit seinem Boot draußen – vor allem bei rauem Wetter, dann, „wenn auf der Ostsee ordentlich Fasching ist“.

Gordan Harbrecht befindet sich nach dem fast vollständig verlorenen Sport-Jahr 2020 wieder im klaren Aufbautraining.

Rostock | 2020 war Corona-bedingt auch für Hochsee-Kanute Gordan Harbrecht „sportlich total kacke“. Dabei ging es mit Platz zwei beim Weltcup im Februar auf Lanzarote, wobei er Weltmeister Sean Rice (Südafrika) schlug, „extrem super“ los… Ansonsten aber kann der amtierende Vize-Europameister (2018) und, als bester Europäer, Siebente der bislang letzten WM (2...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite