Fußball in Rostock : Das Ziel der RFC-Frauen lautet, mit aller Macht drin zu bleiben

von 19. August 2021, 15:00 Uhr

svz+ Logo
Beim Rostocker FC am Damerower Weg gilt: „Angeln verboten“. Die Trainer Robert Fölsch (links) und Fabian Barth hoffen, dass ihre Frauen hier dennoch möglichst viele Punkte für den Klassenerhalt „fischen“.
Beim Rostocker FC am Damerower Weg gilt: „Angeln verboten“. Die Trainer Robert Fölsch (links) und Fabian Barth hoffen, dass ihre Frauen hier dennoch möglichst viele Punkte für den Klassenerhalt „fischen“.

Sie starten gegen Langenfeld im DFB-Pokal in die neue Saison, ein Wochenende später beginnt die Regionalliga Nordost. Dort müssen sie jetzt nach Leipzig und Jena, haben aber zwei Heimspiele mehr als Auswärtspartien.

Rostock | Mit dem DFB-Pokal-Spiel am Sonnabend um 14 Uhr am Damerower Weg gegen den HSV Langenfeld 1959, eine Klasse tiefer als sie in der Niederrheinliga angesiedelt, beginnt für die Fußballerinnen des Rostocker FC die Saison 2021/22. Die Meisterschaft in der Regionalliga Nordost startet dann gut eine Woche später bei einer der drei Leipziger Mannschaften. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite