Eishockey : Freibeuter diesmal auf Platz fünf

von 09. April 2019, 19:28 Uhr

svz+ Logo
Vier Tore erzielte Christoph Kuhlmey für die Freibeuter, die beim Ostseepokal  im Viertelfinale gegen Lantzlaget  unglücklich nach Penaltyschießen ausschieden.
Vier Tore erzielte Christoph Kuhlmey für die Freibeuter, die beim Ostseepokal im Viertelfinale gegen Lantzlaget unglücklich nach Penaltyschießen ausschieden.

Der 12. Ostseepokal geht an die Helsingborg Old Stars. Die Gastgeber scheitern im Viertelfinale nach Penaltyschießen.

Rostock | Die zwölfte Auflage des internationalen Ostseepokals im Eishockey ging in der Eishalle Schillingallee an die Helsingborg Old Stars. Titelverteidiger Rostocker Freibeuter wurde Fünfter. Der Gastgeber startete mit einem 11:1 gegen den Altonaer SV verheißungsvoll ins Turnier und belegte nach zwei weiteren Siegen (Helsingborg 2:0, Glenfiddich All Stars Esb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite