20 Hühner und ein Pony : Ex-Radprofi Jens Voigt will zurück in die Heimat

von 03. September 2020, 18:24 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Rennrad sitzt Jens Voigt nicht mehr so oft wie früher. Der Szene bleibt er aber trotzdem erhalten.
Auf dem Rennrad sitzt Jens Voigt nicht mehr so oft wie früher. Der Szene bleibt er aber trotzdem erhalten.

Aktuell Kommentator bei der Tour de France, plant Jens Voigt über kurz oder lang die Rückkehr nach Mecklenburg.

Rostock | In der Horde der Hobby-Radler vor der Rostocker Stadthalle fällt er überhaupt nicht auf. Da sitzt er auf einer kleinen Mauer und unterhält sich mit einem weiteren Teilnehmer der Ersatz-Deutschland Tour, bei der „Jedermänner“, wie der Radsport seine Basis schimpft, die Strecke der Profis abfahren, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht an den Start geh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite