Eishockey in Rostock : Mit viel Kämpferherz und Disziplin die ersten Früchte geerntet

von 11. Januar 2022, 13:59 Uhr

svz+ Logo
Die U11-Spielgemeinschaft Rostock/Timmendorf war am zurückliegenden Wochenende doppelt siegreich. Hinten von links: Carlo Brüningk, Nils Hauke Rohde, Raya Brey, Leon Noß, Raphael Kühl, Moritz Pankau, Fiete Wendt, Lenny Hertlen, Felix Klebba. Vorn von links: Carl Loki, Leena Frick, Mieke Rudolphi, Harry Rosenkranz, Stine Frick.
Die U11-Spielgemeinschaft Rostock/Timmendorf war am zurückliegenden Wochenende doppelt siegreich. Hinten von links: Carlo Brüningk, Nils Hauke Rohde, Raya Brey, Leon Noß, Raphael Kühl, Moritz Pankau, Fiete Wendt, Lenny Hertlen, Felix Klebba. Vorn von links: Carl Loki, Leena Frick, Mieke Rudolphi, Harry Rosenkranz, Stine Frick.

Während die U11-Spielgemeinschaft Rostock/Timmendorf mit dem 9:8 bei der SG Wolfsburg/Salzgitter und dem 4:3 gegen die Harsefeld Tigers die ersten Saisonsiege einfuhr, verloren die U 15 und die U 17 ihre Partien.

Rostock | Tolles Wochenende für die U11-Eishockey-Spielgemeinschaft Rostock/Timmendorf: Mit dem 9:8 (2:3, 4:3, 3:2) bei der SG Wolfsburg/Salzgitter und dem 4:3 (1:1, 2:1, 1:1) gegen die Harsefeld Tigers wurden die ersten Siege der Saison eingefahren. Der Rostocker Eishockey-Club gehört zu den Kandidaten der NNN-Sportlerwahl. Zur Abstimmung In der an den S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite