HC Empor Rostock : Erfolgreicher Start in den MV-Cup

von 14. März 2021, 13:50 Uhr

svz+ Logo
Zwei Treffer gelangen Robin Breitenfeldt beim 29:20-Erfolg des HC Empor Rostock über den Drittliga-Rivalen Stralsunder HV.
Zwei Treffer gelangen Robin Breitenfeldt beim 29:20-Erfolg des HC Empor Rostock über den Drittliga-Rivalen Stralsunder HV.

Dabei gab Marc Pechstein sein Comeback für Empor. Ole Diringer musste allerdings mit Knieverletzung ausgewechselt werden.

Rostock | Dem HC Empor Rostock ist 131 Tage nach dem letzten Punktspiel in Potsdam ein Einstand nach Maß in den als Vorbereitung auf die Aufstiegsrunde zur 2. Handball-Bundesliga geltenden MV-Cup gelungen. Die Hansestädter setzten sich am Freitag ohne Zuschauerunterstützung in der heimischen Fiete-Reder-Halle souverän mit 29:20 (15:11) gegen den Stralsunder HV ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite