Eishockey-Oberliga : 4:3 – Piranhas erzwingen Spiel drei

von 08. März 2020, 21:46 Uhr

svz+ Logo
Erlöste die Fans in der Schillingallee: Josh Rabbani gelang der entscheidende Treffer zum 4:3-Sieg gegen die Füchse Duisburg.
Erlöste die Fans in der Schillingallee: Josh Rabbani gelang der entscheidende Treffer zum 4:3-Sieg gegen die Füchse Duisburg.

Der REC beweist in Partie zwei der Pre-Play-offs eine tolle Moral und Nervenstärke im Duell mit den Füchsen Duisburg.

Rostock | Was für ein Krimi am Sonntagabend in der Schillingallee: In einer am Ende reinen Nervenschlacht setzten sich die Piranhas des Rostocker Eischockey-Clubs in Spiel zwei der Pre-Play-off-Serie mit 4:3 (1:0, 1:3, 2:0) gegen die Füchse Duisburg durch. Damit erzwang der REC ein entscheidendes Spiel drei am Dienstag um 19.30 Uhr in Duisburg. Die Gäste erw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite