Eishockey : Den Piranhas reicht eine Minimalleistung

von 23. Februar 2020, 21:26 Uhr

svz+ Logo
Tor in der Schillingallee! Der Schütze zur 1:0-Führung der REC Piranhas, Tom Pauker, zwischen seinen sich mitfreuenden Mannschaftskameraden Christopher Stanley und Josh Rabbani.
Tor in der Schillingallee! Der Schütze zur 1:0-Führung der REC Piranhas, Tom Pauker, zwischen seinen sich mitfreuenden Mannschaftskameraden Christopher Stanley und Josh Rabbani.

Der REC gewinnt am Sonntagabend mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) in der Oberliga Nord gegen die Moskitos Essen.

Rostock | Nach dem ernüchternden 3:8 bei den Crocodiles Hamburg haben die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs gleich wieder die Kurve gekriegt und am Sonntag ihr drittletztes Hauptrunden-Spiel der Oberliga Nord in der Eishalle Schillingallee gegen die Moskitos Essen mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gewonnen. In einem kurzweiligen ersten Drittel machte der REC glei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite