Ringen in Rostock : Drei ganz souveräne Siege zum Auftakt für die Einheimischen

von 27. August 2021, 21:59 Uhr

svz+ Logo
Überwältigender Auftritt: Max Marten Lüttge (in Blau) bezwang Seyithan Pala vom Türkischen Ringerverein Berlin nach nur 1:18 Minuten.
Überwältigender Auftritt: Max Marten Lüttge (in Blau) bezwang Seyithan Pala vom Türkischen Ringerverein Berlin nach nur 1:18 Minuten.

Justin Schimpf (PSV Rostock) sowie Max Marten Lüttge und Lenny Mantau (beide SV Warnemünde) starteten verheißungsvoll in die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend im Griechisch-Römisch in der Sporthalle Warnemünde.

Warnemünde | Drei der fünf Lokalmatadoren sind am Freitagabend mit sehenswerten Siegen in die Deutschen Ringer-Meisterschaften der männlichen A-Jugend (Jahrgänge 2004 bis 2006) in der Disziplin Griechisch-Römisch gestartet. Justin Schimpf sorgt für grandiosen Auftakt Für einen grandiosen Auftakt in der Sporthalle Warnemünde sorgte Justin Schimpf vom PSV Rost...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite