Drachenboot-WM : Mehr als nur Spaß

von 15. August 2019, 11:33 Uhr

svz+ Logo
Training bei den Rostocker Seebären: Die Gruppe der WM-Fahrer bereitet sich auf den Saisonhöhepunkt in Thailand vor. Foto: privat
Training bei den Rostocker Seebären: Die Gruppe der WM-Fahrer bereitet sich auf den Saisonhöhepunkt in Thailand vor. Foto: privat

Die Drachenboot-Weltmeisterschaft in Thailand steht bevor – und Rostock ist stark vertreten.

Rostock | In weiten Teilen der Bevölkerung gilt Drachenbootfahren noch immer mehr als Spaß-Sportart denn als ernsthaft betriebener Wettkampfsport. Zumindest hierzulande ist da so. Doch gerade in Rostock regt sich Widerstand. Denn acht Männer und Frauen vom Team der Rostocker Seebären fahren Ende August zur Weltmeisterschaft nach Thailand. Einer von ihnen ist...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite