Fußball-Landesliga Nord : Corona-Alarm, rote Karte, 0:2-Rückstand noch egalisiert

von 04. September 2020, 17:59 Uhr

svz+ Logo
Läuft zum Foulelfmeter an und verwandelt ihn sicher zum 1:2: Nino Leon Dowe
Läuft zum Foulelfmeter an und verwandelt ihn sicher zum 1:2: Nino Leon Dowe

Der Doberaner FC erlebte einen turbulenten Abend, der damit endete, dass in Unterzahl noch der Ausgleich erzielt wurde.

Bad Doberan | Zum Auftakt des 2. Spieltages der Landesliga Nord trennten sich am Freitagabend auf dem Kunstrasen Am Busbahnhof der Doberaner FC und die SG Empor Richtenberg 2:2. Dabei holten die Hausherren einen 0:2-Pausenrückstand noch auf, obwohl sie sich die letzten 26 Minuten (davon sechs Nachspielzeit) in Unterzahl befanden. Der erst acht Minuten vorher eingew...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite