Inline-Skaterhockey : Die Saison der Rostocker Nasenbären ist zu Ende

von 25. August 2019, 21:13 Uhr

svz+ Logo
_201908252113_full.jpeg

In den Play-offs enden beide Begegnungen mit den Spreewölfen Berlin nach Führungen mit 4:6-Niederlagen.

Rostock | „Wir haben ein Spiel verloren, aber für die Zukunft gewonnen“, meinte Nasenbären-Chef Christian Ciupka nach dem ersten Play-off-Match des Titelverteidigers am Sonnabend gegen die Spreewölfe Berlin. Die einheimischen Inline-Skaterhockey-Spieler unterlagen mit 4:6 (2:1, 1:1, 1:4). „Wir blieben unserer Philosophie treu und gaben gleich sechs Junioren ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite