Eishockey : Die Effizienz der Füchse macht den Unterschied

von 08. November 2019, 22:18 Uhr

svz+ Logo
Es ging nach dem torlosen ersten Drittel so gut weiter mit dem 1:0 durch Viktor Beck (an der Scheibe), doch am Ende gewann Duisburg zum achten Mal hintereinander.
Es ging nach dem torlosen ersten Drittel so gut weiter mit dem 1:0 durch Viktor Beck (an der Scheibe), doch am Ende gewann Duisburg zum achten Mal hintereinander.

Der REC kassiert beim 1:3 in Duisburg alle Gegentore in Unterzahl, trifft selbst fünf Minuten mit einem Mann mehr nicht.

Rostock | 1:3 (0:0, 1:2, 0:1) verloren die Piranhas des Rostocker Eishockey-Clubs am Freitagabend in der Oberliga Nord bei den Füchsen Duisburg. Die enorm schwere Aufgabe bei den nunmehr achtmal in Folge siegreichen Gastgebern nahm der REC nahezu mit voller Kapelle in Angriff. Der zuletzt verletzte Constantin Koopmann (Sprunggelenk) war ebenso wieder dabei w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite