Sportpolitik : Landessportbund kritisiert fehlendes Öffnungsszenario

von 13. Mai 2021, 10:27 Uhr

svz+ Logo
Die Netze sind abgebaut. Der Spielbetrieb ruht. Doch nicht nur der Fußball ist betroffen, sondern alle rund 258 000 Sportler aus 1900 Vereinen in Mecklenburg-Vorpommern.
Die Netze sind abgebaut. Der Spielbetrieb ruht. Doch nicht nur der Fußball ist betroffen, sondern alle rund 258 000 Sportler aus 1900 Vereinen in Mecklenburg-Vorpommern.

Dessen Präsident Andreas Bluhm reagiert mit Unverständnis und Enttäuschung auf die Resultate des MV-Gipfels.

Rostock | Mit großer Enttäuschung hat der Landesportbund von Mecklenburg-Vorpommern (LSB) auf die Ergebnisse des MV-Gipfels am Dienstag reagiert. Dass dabei kein Öffnungsszenario für den organisierten Sport festgelegt wurde, stattdessen erst Ende des Monats darüber diskutiert werden soll, macht die Betroffenen fassungslos. „Es kann nicht sein, dass der Sport ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite