Handball : Der HC Empor erreicht im DHB-Pokal das Gruppenfinale

von 18. August 2019, 19:26 Uhr

svz+ Logo
20 Treffer in den beiden DHB-Pokal-Partien: Nick Witte, hier auf einem Archivbild, war am Wochenende der sicherste Vollstrecker beim HC Empor.
20 Treffer in den beiden DHB-Pokal-Partien: Nick Witte, hier auf einem Archivbild, war am Wochenende der sicherste Vollstrecker beim HC Empor.

Die Rostocker verlieren nach dem 31:29 über den Oranienburger HC am Sonntag 19:28 gegen Zweitligist Hamm-Westfalen.

Rostock | Zielstellung Finale mit einem 31:29 (15:14) über den Oranienburger HC erreicht, doch die Überraschung im „First Four“-Turnier des DHB-Pokals blieb danach durch die Handballer des HC Empor aus. Kontrahent im Endspiel war nicht etwa Gastgeber GWD Minden aus der 1. Bundesliga, sondern Zweitligist ASV Hamm-Westfalen. Dessen Spielklasse und körperliche Übe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite