Handball : Doberaner SV ist chancenlos gegen Zweitligist Dessau-Roßlauer HV

von 17. August 2021, 13:28 Uhr

svz+ Logo
Neben den beiden Rückkehren Sebastian Prothmann fürs Tor und Tom Kröplin für die Außenbahn kann der Bad Doberaner SV mit Moritz Hauschildt (Foto) aus Neubrandenburg für den Rückraum sowie mit Marty Lampe aus Schwerin für das Tor zwei Neuzugänge vermelden.
Neben den beiden Rückkehren Sebastian Prothmann fürs Tor und Tom Kröplin für die Außenbahn kann der Bad Doberaner SV mit Moritz Hauschildt (Foto) aus Neubrandenburg für den Rückraum sowie mit Marty Lampe aus Schwerin für das Tor zwei Neuzugänge vermelden.

Die Münsterstädter, die in der Oberliga Ostsee-Speer zu Hause sind, verlieren 19:33.

Bad Doberan | Vor rund 100 Zuschauer in der heimischen Stadthalle unterlagen die Handballer des Bad Doberaner SV (Oberliga Ostsee-Spree) dem Zweitligisten Dessau-Roßlauer HV mit 19:33 (9:19). Dennoch war es durchaus eine kurzweilige Angelegenheit, zu der auch die Truppe der Matthias Schmidt und Yan Vizhbovskyy einen Anteil hatte. Insgesamt machte sich aber die rund...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite