Corona-Verdachtsfall : Rostock Seawolves begeben sich in Quarantäne

von 24. September 2020, 16:42 Uhr

svz+ Logo
Symbolbild
Symbolbild

Als Konsequenz haben die Rostocker Basketballer ihre Testspielreise nach Nordrhein-Westfalen abgesagt.

Rostock | Die Basketballer der Rostock Seawolves befinden sich seit Donnerstag in Quarantäne. Bei einem routinemäßigen Screening von Mannschaft und Trainerstab auf das Coronavirus wurde ein positiver Befund festgestellt. Alle anderen Ergebnisse waren negativ. Das Testergebnis bedarf nun einer weiteren spezifischen Abklärung, die den Verdachtsfall entweder bestä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite