Basketball : 88:80 – Rostock Seawolves erarbeiten sich den 15. Saisonerfolg

von 14. Januar 2022, 22:12 Uhr

svz+ Logo
Routinier Brad Loesing führte in der zweiten Hälfte klug Regie beim 88:80-Erfolg der Rostock Seawolves in Trier.
Routinier Brad Loesing führte in der zweiten Hälfte klug Regie beim 88:80-Erfolg der Rostock Seawolves in Trier.

Die Norddeutschen festigen mit dem Auswärtserfolg bei den Gladiators Trier die Spitzenposition in der 2. Bundesliga ProA.

Rostock | Die Rostock Seawolves haben mit einem Arbeitssieg bei den Gladiators Trier ihre Tabellenführung in der 2. Basketball-Bundesliga ProA gefestigt. Das Team von Trainer Christian Held behauptete sich vor 1000 Zuschauern mit 88:80 (33:26, 15:18, 17:14, 23:22) und holte den 15. Sieg im 18. Saisonspiel. Da Verfolger Medipolis SC Jena mit 91:107 in Bremerhave...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite