Basketball in Rostock : 86:82 – Seawolves feiern den elften Heimsieg

von 24. März 2021, 21:52 Uhr

svz+ Logo
Jubel auf der Seawolves-Bank: Die Rostocker setzten sich mit 86:82 gegen Phoenix Hagen durch. Brad Loesing (Nummer 35) war gemeinsam mit Tyler Nelson der Topscorer der Gastgeber.
Jubel auf der Seawolves-Bank: Die Rostocker setzten sich mit 86:82 gegen Phoenix Hagen durch. Brad Loesing (Nummer 35) war gemeinsam mit Tyler Nelson der Topscorer der Gastgeber.

Die Rostocker machen es im Nachholspiel der 2. Bundesliga ProA gegen Hagen aber unnötig spannend.

Rostock | Elfter Heimsieg für die Rostock Seawolves: Im Nachholspiel der 2. Basketball-Bundesliga ProA behielten die Ostseestädter gegen Phoenix Hagen mit 86:82 (26:30, 26:16, 16:20, 18:16) die Oberhand. Durch den 18. Saisonerfolg im 24. Spiel übernahmen die Wölfe vorübergehend wieder die Tabellenspitze. Allerdings machten es die Schützling von Rostock-Coach Di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite