Laufen : Arne Welenz attackiert beim Baaber Heidelauf mit Erfolg

von 24. September 2019, 16:34 Uhr

svz+ Logo
Uwe Kleinschmidt (Startnummer 385) entschied den 13. Baaber Heidelauf in sehr guten 54:49 Minuten für sich. Sein FIKO-Teamkollege Arne Welenz (Mitte/mit den hellblauen Strümpfen) hielt den Teterower Sven Lindhorst (338) auf Distanz.
Uwe Kleinschmidt (Startnummer 385) entschied den 13. Baaber Heidelauf in sehr guten 54:49 Minuten für sich. Sein FIKO-Teamkollege Arne Welenz (Mitte/mit den hellblauen Strümpfen) hielt den Teterower Sven Lindhorst (338) auf Distanz.

Der Sportler vom TC FIKO verdrängt im Laufcup MV den Teterower Lindhorst in der Altersklassenwertung von Platz eins.

Rostock | Die „Mission Attacke“ ist Arne Welenz gelungen: Der 51-Jährige vom TC FIKO verdrängte im Laufcup des Leichtathletik-Verbandes MV seinen Dauerkonkurrenten Sven Lindhorst (Teterow) in der Wertung der Altersklasse M50 von der Spitze. Das Duo lieferte sich beim 13. Baaber Heidelauf über 15 Kilometer einen packenden Zweikampf, den der Rostocker nach 56:33 ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite