Judo : Nicht so einen riesigen Brecher gleich am Anfang

svz+ Logo
Annika Würfel ist vor dem Grand Slam „sehr aufgeregt. Ich freue mich, dass es losgeht.“

Annika Würfel vom VfK Bau Rostock startet am Freitag beim Grand Slam der Frauen im Düsseldorfer ISS Dome.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
20. Februar 2020, 17:00 Uhr

Rostock | „Es ist schwerer, in Düsseldorf eine Medaille zu holen als bei einer Weltmeisterschaft“, beschreibt Peter Frese, Ehrenpräsident des Deutschen Judo-Bundes, den Grand Slam im ISS Dome mit rund 700 Athlet(i...

ckoRsto | sE„ tis rhwe,ersc in eüDsfdrlso iene lldiMaee zu hleno sla bei ernei islm,theWaetfsc“rte ebiehstbcr erPet F,eres dntrEhnseipeär dse Dtesncheu BJdusneu,-do dne rnGad maSl mi SIS Deom imt rdun 070 Anihle)etntn( usa 201 nitnNeoa.

Und tndnimeitr in rde swleGchaeistsk sib 25 lKgroamim – mi ecnegilh Wetakpfmt iew eimltteWseirn aUt Aeb sau anJap dun ied -naitnllregWets eErst endAamni uahBrcd :i()kcheanrrF kAanni lfüerW omv VfK aBu !oostckR

I„hc nbi eshr gea,r“fguet eegtths edi ie-2rJä0hg rov mrieh Eainzts am ti.arFge „chI ilwl ahincef os utg iew hcmiögl kmnefp.ä cIh öctemh hinct ad hreenigen und raechhn nkndee, ihc beah ithcn ellsa ebggeen – ndu dnan ecfiahn mal ae,chsnu üfr eewliiev Kpmäef es h.recti ieMn osL ist ganz ay,ko chi hbea tinhc os enine eirenisg hreBerc lhgcei ma nAgna.f neiMe eirgGenn tsi sau k.oMroak ieD tsi ,utg aerb hci bglua,e da annk hci oschn ze,inge was cih rfdua .“ebah

iTp-:VTp rDe adGrn aSlm in dfrsslüeoD sit ivel ebi ssdda.htnpctultovre uz esen.h Dre curuaehZs kann ide nüseegcwht tWmkataftpeetm äneulhaws rdoe dei uetHenöphk ni rde fnnreKoez tmi mceusdthe eortnmKam veglfenr.o

uootrrsEp ebcrietht ma tairegF nov 71 isb 19 rUh v.lie

zur Startseite