Judo : „Im Trainingslager schnappe ich mir die noch einmal!“

von 21. Februar 2020, 21:27 Uhr

svz+ Logo
Annika Würfel mit ihrem Heimtrainer Dirk Spörcke bei den U21-Weltmeisterschaften 2019 in Marrakesch
Annika Würfel mit ihrem Heimtrainer Dirk Spörcke bei den U21-Weltmeisterschaften 2019 in Marrakesch

Schade, der Grand Slam in Düsseldorf war für Judoka Annika Würfel vom VfK Bau Rostock am Freitag schnell zu Ende.

Rostock | In der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm unterlag die gerade erst 20 gewordene Wahl-Berlinerin gleich in ihrem Auftakt-Kampf im ISS Dome der vier Jahre älteren Soumiya Iraoui aus Marokko, die 2015 Junioren-Afrikameisterin war. „Es ist blöd gelaufen. Ich hatte schnell zwei Strafen, mit denen ich nicht richtig einverstanden war, und stand somit quasi s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite