Sport in Rostock : Rohre in der Eishalle haben nur noch Papierstärke

von 25. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Rostocker Eishalle in der Schillingallee ist wieder bis auf weiteres dicht.
Die Rostocker Eishalle in der Schillingallee ist wieder bis auf weiteres dicht.

Zu allem Überfluss gibt es kaum Fortschritte beim geplanten Neubauprojekt. Die neue Saison soll aber gesichert sein.

Rostock | Es war kein schöner Moment für Lars Brandes, als er am Dienstag den Nutzern der Rostocker Eishalle in der Schillingallee verkünden musste, dass ihre Trainings- und Spielstätte von jetzt auf gleich geschlossen werden muss – bereits zum zweiten Mal in dieser Saison. Nach wie vor geht von der Kühlmittelanlage Gefahr aus. Und die ist nach dem jüngsten TÜV...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite