American Football : Griffins sind nur phasenweise auf Augenhöhe

von 18. August 2019, 12:20 Uhr

svz+ Logo
Zeigte trotz der Pleite eine gute Leistung: Defensive Back Darrain Winston (links, hier im Hinspiel gegen Elmshorn). Neben einer Interception (Abfangen eines Passes des gegnerischen Quarterbacks) wurde der eigentliche Verteidiger auch in der Offensive eingesetzt und erzielte sogar einen Touchdown.
Zeigte trotz der Pleite eine gute Leistung: Defensive Back Darrain Winston (links, hier im Hinspiel gegen Elmshorn). Neben einer Interception (Abfangen eines Passes des gegnerischen Quarterbacks) wurde der eigentliche Verteidiger auch in der Offensive eingesetzt und erzielte sogar einen Touchdown.

Die Rostocker müssen in der GFL 2 bei Spitzenreiter Elmshorn mit dem 23:54die vierte Niederlage in Serie einstecken.

Elmshorn | Es setzte die erwartete Niederlage für die Rostock Griffins beim Spitzenreiter Fighting Pirates Elmshorn. Doch das 23:54 (2:19, 14:7, 7:14, 0:14) fällt am Ende zu deutlich aus. "Wir haben in dieser Saison mit einer Menge Widrigkeiten zu kämpfen. Da muss dann letztlich alles zusammenpassen, wenn wir gegen solch ein Teams, wie Elmshorn bestehen wollen",...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite