Turnen : Alle sieben PSV-Mädchen auf dem Treppchen

Keines der PSV-Turn-Mädchen blieb beim Ostseepokal in Wismar ohne Medaille. Von links: Emma Meinshausen, Lenia Baumann, Leentje Belontschak,   Leony Heuer, Paulina Colditz, Siri Suppliet und Leni Würfel.
Keines der PSV-Turn-Mädchen blieb beim Ostseepokal in Wismar ohne Medaille. Von links: Emma Meinshausen, Lenia Baumann, Leentje Belontschak, Leony Heuer, Paulina Colditz, Siri Suppliet und Leni Würfel.

Die Talente von Trainerin Antje Mahncke kommen jeweils mit einer Medaille vom Ostseepokal in Wismar zurück.

von
15. Mai 2019, 15:21 Uhr

Rostock | Sieben zehn- bis zwölfjährige Turnerinnen des PSV Rostock starteten unlängst beim Ostseepokal in Wismar. Die Mädchen und ihre Trainerinnen blicken auf ein erfolgreiches Wettkampf-Wochende zurück: Trotz ungewohnter Geräte und einer kurzen Vorbereitungszeit erkämpften die Mädchen durch ihre tollen Leistungen jeweils einen Platz auf dem Treppchen. ,,Wir sind alle sehr stolz auf unsere Sportlerinnen. Sie präsentierten sehr gut ihre zum Teil neuen Übungen, wenn ihnen auch der eine oder andere kleine Fehler unterlief. Am Ende wurde ihre tolle Trainingsmoral belohnt, jede Starterin fuhr mit einer Medaille nach Hause“, so Antje Mahncke, Trainerin und Leiterin des Kindersports beim PSV. Am 25. Mai geht es für die Talente der Abteilung Turnen zum nächsten sportlichen Höhepunkt: Die Vier- bis Neunjährigen absolvieren in der Fiete-Reder-Halle Marienehe ihren ersten Wettkampf.

Platzierungen der PSV-Turnerinnen in Wismar, erste Plätze: Leony Heuer, Paulina Colditz, zweite Plätze: Leentje Belontschak, Emma Meinshausen, Lenia Baumann, dritte Plätze: Siri Suppliet, Leni Würfel

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen