3. Liga Handball : Die Zeichen stehen eindeutig auf Saisonabbruch

von 16. April 2020, 18:17 Uhr

svz+ Logo
„Wir unternehmen alles, um auf Kurs zu bleiben, und bereiten uns, so gut es geht, auf den Neustart vor“, versichert Empor-Vorsitzender Tobias Woitendorf (links), neben ihm Cheftrainer Till Wiechers.
„Wir unternehmen alles, um auf Kurs zu bleiben, und bereiten uns, so gut es geht, auf den Neustart vor“, versichert Empor-Vorsitzender Tobias Woitendorf (links), neben ihm Cheftrainer Till Wiechers.

Montag wird eine Entscheidung der „Oberen“ erwartet. Der HC Empor unternimmt vorerst alles, um auf Kurs zu bleiben.

Rostock | Tabellenführer Dessau-Roßlauer HV gegen den Zweiten HC Empor Rostock: Diese Begegnung hätte ohne die grassierende Corona-Pandemie am Sonntag um 17 Uhr in der Anhalt-Arena eigentlich auf dem Programm der 3. Handball-Liga Nord-Ost stehen – und über den Aufstieg in die 2. Bundesliga entscheiden sollen. Doch zur Spitzenpaarung wird es bekanntlich nicht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite