Handball : Grandios: Empor fegt Hildesheim aus der Stadthalle

von 28. Februar 2020, 21:28 Uhr

svz+ Logo
Überragender Rückhalt gegen Hildesheim: Mit 13 Paraden hatte Empor-Keeper Robert Wetzel gestern Abend in der vollen Stadthalle maßgeblichen Anteil am 40:28-Triumph der Rostocker über Eintracht Hildesheim.
Überragender Rückhalt gegen Hildesheim: Mit 13 Paraden hatte Empor-Keeper Robert Wetzel gestern Abend in der vollen Stadthalle maßgeblichen Anteil am 40:28-Triumph der Rostocker über Eintracht Hildesheim.

Der Drittligist bezwingt im Spitzenspiel der Staffel Nord-Ost vor 4236 Zuschauern Eintracht Hildesheim mit 40:28.

Rostock | André Gericke Ein richtiges Handball-Fest erlebten 4236 Zuschauer gestern Abend in der Stadthalle: Im Spitzenspiel der 3. Liga Nord-Ost gewann der HC Empor Rostock mit 40:28 (20:11) gegen Eintracht Hildesheim. „Mir fehlen die Worte. Es war von der ersten bis zur letzten Minute grandios. So etwas kann eigentlich nur in der Stadthalle passieren. Einen g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite