2. Handball-Bundesliga : 24:39 – HC Empor geht unter

René Gruszka (links) erzielte sieben Treffer für den HC Empor in Bietigheim, konnte die 24:39-Schlappe aber nicht verhindern.
René Gruszka (links) erzielte sieben Treffer für den HC Empor in Bietigheim, konnte die 24:39-Schlappe aber nicht verhindern.

Handball-Zweitligist HC Empor Rostock kann in Bietigheim nur zu Beginn mithalten und verliert 24:39.

svz.de von
18. Dezember 2013, 21:56 Uhr

Handball-Zweitligist HC Empor Rostock war im Auswärtsspiel bei der SG BBM Bietigheim chancenlos und ging mit 24:39 förmlich unter. Die Ostseestädter konnten die Begegnung lediglich bis zum 8:8 offen gestalten (15.). Danach setzten sich die Hausherren immer weiter ab und erreichten beim 27:17 erstmals eine Zehn-Tore-Führung (43.). Beste Werfer der Gäste waren René Gruszka (7) und Vyron Papadopoulos (6). Mehr zur Partie lesen Sie am Donnerstag in Ihrer Tageszeitung!
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen