zur Navigation springen

Fussball : Reckenzin fühlt Einheit auf den Zahn

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Perleberg erwartet morgen Kreisoberligist

svz.de von
erstellt am 04.Feb.2016 | 22:18 Uhr

Rund zwei Wochen vor dem Rückrundenauftakt der Fußballer auf Landesebene nehmen die Testspiele zu. Die fünf Prignitzer Vertreter in Landesliga und Landesklasse absolvieren am Wochenende sechs Vorbereitungspartien. Und auch die Teams im Kreis schnüren die Stiefel.

Allerdings machen sich die heimischen Teams etwas rar. Nur vier von ihnen sind in der Prignitz zu beobachten. Auf großes Interesse der Zuschauer wird sicher der Vergleich zwischen Einheit Perleberg und dem Reckenziner SV morgen um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Jahnsportpark stoßen. Die Perleberger wollen weiter ihre drei Zugänge integrieren, der Kreisoberligist schnell in Schwung kommen, um an die gute Hinrunde anzuknüpfen.

Zu einem Duell Kreisoberliga gegen Landesklasse kommt es in der Partie Groß Pankower SV gegen Rot-Weiß Gülitz, die ebenfalls morgen um 14 Uhr beginnt. Bereits einen Tag später absolvieren die Gülitzer einen weiteren Test, um 14 Uhr geht es im Perleberger Jahnsportpark gegen Schwarz-Weiß Eldena.

Ebenfalls am Sonntag tritt der TSV Uenze 04 in Aktion. Der West-Kreisligist hat um 13 Uhr den Ost-Kreisligisten FSV Heiligengrabe zu Gast.

Die drei weiteren Prignitzer Landesklasse-Vertreter zieht es nach Mecklenburg-Vorpommern. Bereits heute tritt der Meyenburger SV Wacker beim Lübzer SV an. Morgen gastiert Veritas Wittenberge/Breese beim Parchimer FC und der Pritzwalker FHV 03 bei der Spielvereinigung Cambs-Leezen.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen