Laufen : Winter-Training zahlt sich nun aus

Die Sportler der Laufgruppe Schwerin konnten mit ihrem Wettkampf zufrieden sein.
Die Sportler der Laufgruppe Schwerin konnten mit ihrem Wettkampf zufrieden sein.

Vier Altersklassensiege für Schweriner beim 27. Neubrandenburger Frühlingslauf

von
21. März 2018, 23:04 Uhr

Auch beim zweiten Wertungslauf des Laufcups Mecklenburg-Vorpommern konnten die Läuferinnen und Läufer der Landeshauptstadt fleißig Punkte sammeln. Vier Läuferinnen und drei Läufer der Laufgruppe Schwerin sowie Petra Klinner und Udo Hanold von der 5-Seen-Laufgruppe gingen beim 27. Neubrandenburger Frühlingslauf an den Start.

An Frühling erinnerte aber nur die Dauersonne. Minusgerade und sehr kalter frischer Wind verlangten den Läuferinnen und Läufern auf der anspruchsvollen und sehr höhenlastigen Strecke alles ab. Trotzdem starteten 206 Teilnehmer im Hauptlauf auf der schweren 15-Kilometerstrecke durch den Kulturpark zum Strandbad Broda auf den Tollenseseerundweg und wieder zurück in den Kulturpark.

Die Schweriner zeigten, dass sie ihre Hausaufgaben im Training im Winter gut erledigt hatten. Sie konnten bei den Platzierungen in den Altersklassen ein gutes Wort mitreden. Wie schon beim Laufcupauftakt in Wittenburg lief Mathias Ahrenberg in der Gesamtwertung auf einen sehr guten zweiten Platz. In der absoluten Topzeit von 54:26 min gewann er dabei seine Altersklasse M35. Patrick Paul lief in der gleichen Altersklasse mit 1h01:30 auf den dritten Platz.

Anja Wittwer beendete als fünftbeste Frau nach 1h10:44 den Lauf. Damit holte sie auch den Altersklassensieg ihrer W30. Sabine Bahr stieg gleich mit einem Sieg in die neue Laufcupsaison ein, mit 1h15:22 gewann sie die W50. Petra Klinner belegte mit 1h28:11 den vierten Platz in der W55. Lothar Gajek landete wie schon im letzten Jahr auf dem zweiten Platz seiner M60. Für ihn blieb die Uhr nach 1h09:33 stehen. In der gleichen Altersklasse wurde Udo Hanold mit 1h22:23 Fünfter im Cup.

Für Nachwuchsläuferin Fanny Riese und Andrea Bastek wurden die Cuppunkte über fünf Kilometer vergeben. Fanny Riese wurde hier im Feld von 66 Läuferinnen hervorragende Gesamtsiegerin und gewann in 22:51 min auch ihre Altersklasse WJ U18. Andrea Bastek, in dieser Saison in die W60 hochgerutscht, wurde mit 30:46 min Zweite ihrer Altersklasse.

Mit diesen Ergebnissen lief das gesamte Team der Laufgruppe Schwerin auf das Podest. Mathias Ahrenberg und Lothar Gajek nutzten den Frühlingslauf als letzten Formtest für die Marathon-Landesmeisterschaften am kommenden Sonnabend in Ueckermünde.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen